Berufswahlkonzept

Der Einstieg ins Erwerbsleben beginnt mit dem Ende der Schulzeit, d.h. mit der Wahl des Studiums oder der Ausbildung. Die Weichen für diese Lebensentscheidung werden jedoch bereits viel früher gestellt. Es ist unser Ziel, die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen bei dem Prozess der Berufsorientierung und -entscheidung sowie der Bewerbung zu begleiten. Einerseits gilt es dabei, die eigenen Interessen, Neigungen und Fähigkeiten kennenzulernen und zu entwickeln, andererseits, sich mit den oft wechselnden Möglichkeiten, Anforderungen und Bedürfnissen der Arbeits- und Berufswelt vertraut zu machen und schließlich beides in Einklang zu bringen.

Wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern von der 5. Klasse bis zum jeweils angestrebten Schulabschluss

  • kontinuierlich die Gelegenheit zur Entwicklung von Schlüsselqualifikationen, insbesondere Sozial- und Personalkompetenz

  • Erfahrungen von außerschulischen Lernorten

  • Praxiserfahrungen, z.B. beim Tag für Afrika, landwirtschaftliches Praktikum, Betriebspraktikum, Sozialpraktikum, Social Services

  • Berufsinformationstage mit Alumni und weiteren Experten aus verschiedenen Branchen mit praxisbezogenen Informationen zu Ausbildung und Studien

  • fächerverbindendes Projekt Beruf – Berufung – Technik – Wirtschaft mit Bewerbungstraining

  • lebendiges Netzwerk von regional, national und international tätigen Unternehmen und Institutionen aus den Bereichen Wirtschaft, Bildung und Forschung sowie sozialen, umwelt- und entwicklungspolitischen Einrichtungen.

Praktika

Landwirtschaftliches Praktikum – Betriebspraktikum – Sozialpraktikum.

Junge wird getragen

Partner des Lernens

Unser Netzwerk von Unternehmen und Institutionen.

Schülerunternehmen

Ökonomische Bildung durch Praxis.

Social Services

Unsere Schüler – stark im bürgerschaftlichen Engagement.