WM-Bronzemedaille für das Rollstuhlbasketball-Team unseres Lehrers Martin Otto

Herzlichen Glückwunsch an das Team unseres Lehrer und Basketballtrainers Martin Otto, das bei der Rollstuhlbasketball-WM in Hamburg die Bronzemedaille für Deutschland errungen hat! Fantastisch!

Übrigens, die beste deutsche Spielerin, Mareike Miller, geborene Adermann, war unsere Schülerin.

Hier lesen Sie mehr:

Artikel in der Welt: Deutsches Damen-Team holt Bronze bei Rollstuhlbasketball-WM

Artikel im Focus: Basketball-WM-Rollstuhlbasketball – WM-Frauen nach Krimi mit Bronze belohnt

Mehr Infos und Hintergründe im Spiegel: Das Geräusch von Metall auf Metall

 

 

NBA-Star Dennis Schröder zu Gast in den Basketballcamps

Während das reguläre Training am Abend noch lief und Darvin Ham selbst in der Halle mit den Basketballern aktiv war, wurde es plötzlich unruhig. Das Training wurde unterbrochen, innerhalb von nur wenigen Minuten wurde die ganze Gruppe aus den drei Sporthallen zu einer wichtigen Besprechung einberufen. Darvin Ham erklärte den Camperinnen und Campern die Umstände und wenige Augenblicke später trat Dennis Schröder durch die Tür!

Alle Anwesenden waren aus dem Häuschen und schauten zunächst etwas ungläubig, doch das Eis wurde mit ersten Fragen schnell gebrochen. Die neugierigen Basketballer nutzten die Zeit, um von dem 24-jährigen Schröder zu erfahren, wie er sich nach seinem Trade fühlt, welche Erwartungen er an die kommende Saison hat und wie sein Weg in die stärkste Basketballliga der Welt aussah – mit allen Höhen und Tiefen. Dennis Schröder und Darvin Ham kennen sich sehr gut seit ihrer gemeinsamen Zeit bei den Atlanta Hawks. Erst nach der vergangenen Saison trennten sich die Wege der beiden Freunde, Darvin folgte Headcoach Budenholzer nach Milwaukee, und Dennis Schröder läuft in der kommenden Saison im Trikot der Oklahoma City Thunder auf. Schröders Wunsch ist jedoch, bald wieder unter Coach Ham zu trainieren und spielen, der nach Schröders Aussage viel zu dessen Einsatzzeiten und Erfolgen bei den Hawks beigetragen hat.

Dennis Schröder und Darvin Ham hatten sichtlich viel Spaß miteinander und dem Basketball-Nachwuchs. Am Ende standen die beiden NBA-Profis für Autogramme und Selfies zur Verfügung. Ein unvergesslicher erster Tag in den Basketballcamps am Schloss Hagerhof!

Dennis Schröder begann als gebürtiger Braunschweiger seine Basketballlaufbahn bei den Junior Phantoms, dem Nachwuchsprogramm des Profiteams in Braunschweig, ehe er 2011 fest zum Kader der ersten Mannschaft gehörte. 2013 wurde er an 17. Stelle von den Atlanta Hawks, seiner ersten Station in der NBA, gedraftet und unterschrieb zur aktuellen Saison 2018/2019 bei den Oklahoma City Thunder, wo er an der Seite der NBA-Allstars Russel Westbrook und Paul George auflaufen wird. Seit 2014 spielt Schröder für Deutschland und bestritt bislang 32 Spiele im Nationaltrikot.

Die Basketballcamps am Schloss Hagerhof finden seit 1995 in den Schulferien statt und sind die größten und erfolgreichsten Camps Deutschlands. Die Teilnehmer kommen aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt und trainieren eine Woche lang unter professionellen Bedingungen und der Anleitung von hoch qualifizierten und lizensierten Coaches. In jedem Jahr werden am Schloss Hagerhof insgesamt zehn Campwochen angeboten, derzeit findet das 207. Camp statt.

(Aleksandra Pawlik)

Die Fotos zeigen Dennis Schröder und Darvin Ham mit den Camperinnen und Campern des Basketballcamp am Schloss Hagerhof.

NBA- und Nationalspieler Maxi Kleber begeistert junge Camp-Basketballer

Da staunten die 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 206. Basketballcamps am Schloss Hager- hof nicht schlecht, als sie am Morgen des zweiten Camptags erfuhren, dass sich für den Vormittag kein Geringerer als der NBA-Profi Maxi Kleber von den Dallas Mavericks angekündigt hatte.

Bereits wenig später wurde der Teamkollege von Dirk Nowitzki euphorisch von den Nachwuchsbas- ketballern in der Halle empfangen. Nach einem Gruppenfoto ging es direkt zur Camp-Conference, bei der er geduldig eine ganze Stunde lang jede Frage der Camperinnen und Camper beantwortete und aus seinem Leben als Basketballprofi in der NBA erzählte. Natürlich nutzen die Campteilnehmer dabei die Gelegenheit zu fragen, wie es sich anfühlt, gegen LeBron James oder Kevin Durant zu spielen, wie der Alltag eines NBA-Profis aussieht oder wie steinig der Weg aus der Bundesliga in die NBA war.

Die Camperinnen und Camper konnten gar nicht genug bekommen, und so durfte sich noch jeder im Anschluss an die Fragerunde Autogramme holen oder ein Foto neben dem 2,07 m großen Kleber machen. Ein kurzer Besuch, der den Teilnehmern jedoch noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Der gebürtige Würzburger Maxi Kleber spielte in der heimischen Bundesliga unter anderem für die s.Oliver Baskets aus Würzburg und den FC Bayern München Basketball, bevor er 2017 den Schritt in die NBA wagte. Bei den Dallas Mavericks spielt er an der Seite des bislang erfolgreichsten deutschen Akteurs Dirk Nowitzki.

Die Basketballcamps am Schloss Hagerhof finden seit 1995 in den Schulferien statt und sind mittler- weile die größten und erfolgreichsten Camps Deutschlands. Die Teilnehmer kommen aus Deutsch- land, Europa und der ganzen Welt und trainieren eine Woche lang unter professionellen Bedingun- gen und der Anleitung von hoch qualifizierten und lizensierten Coaches.

In jedem Jahr werden am Schloss Hagerhof insgesamt zehn Campwochen angeboten, derzeit findet das 206. Camp statt.

Basketball-Bundesfinale in Berlin, einmal Bronze, einmal Silber für unsere Mädels!

Nachdem am zweiten Tag unsere WKII bereits die Bronzemedaille erkämpft hatte, wurde es beim Finale noch ein weiteres Mal spannend. Unser WKIII-Team musste sich erneut gegen den harten Gegner Osnabrück (Niedersachsen) beweisen – und musste sich leider geschlagen geben. Wir gratulieren ganz herzlich zum Vizemeistertitel! Weiterlesen

Zweiter Spieltag unserer Basketball-Teams in Berlin: Dritter Platz und Einzug ins Finale!

Beide Mannschaften haben heute jeweils ein Spiel verloren und alle weiteren gewonnen – doch mit unterschiedlichen Folgen. Während die bis dahin unbesiegte WKII im Halbfinale ausschied und beim „kleinen Finale“ den dritten Platz errangen, kämpften sich die jüngeren Mädchen durch und stehen am Freitag im Finale. Herzlichen Glückwunsch an alle Girls und ihre Trainer!!! Weiterlesen

Erster Spieltag im Bundesfinale Berlin: Beide Teams sind Gruppensieger!

Den ersten Tag haben unsere Teams schon einmal höchst erfolgreich abgeschlossen. Beide Teams gewinnen sämtliche Spiele und erkämpfen sich damit den Gruppensieg! Herzlichen Glückwunsch an die Mädchen und ihre Trainer!

Weiterlesen

Aufbruch nach Berlin: Basketball-Mädchen reisen zum Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“

Ab jetzt heißt es wieder Daumen drücken für unsere Basketball-Girls. Unsere beiden Mädchen-Mannschaften WKII und WKIII sind mit ihren Trainern am Dienstagmorgen nach Berlin gereist. Ihr Ziel: Als NRW-Landesmeister im Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia möglichst weit vorne mitzumischen. Weiterlesen

Sparkasse kleidet Basketball-Mädchen-Teams zum Bundesfinale neu ein

Nach dem erneuten Gewinn der NRW-Meisterschaft können die beiden erfolgreichen Basketball-Mädchenteams von Schloss Hagerhof nun nicht nur gut, sondern auch einheitlich gekleidet in der nächsten Woche nach Berlin fahren, wo sie das Land NRW beim Bundesfinale im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ vertreten. Harald Schmeling, Leiter Öffentlichkeitsarbeit der Stadtsparkasse Bad Honnef, überreichte den Spielerinnen mit ihren Trainern Martin Otto (WK II) und Martin Solzbacher (WK III) im Beisein von Schulleiterin Frau Dr. Meisterjahn-Knebel in der Sporthalle des Bad Honnefer Gymnasiums jetzt einen kompletten Satz blauer Softshell-Jacken mit dem Aufdruck „Team NRW“.   Weiterlesen

Jubiläum in den Osterferien – das 200. Basketballcamp

Ein bemerkenswertes Jubiläum wird in den Osterferien auf Schloss Hagerhof gefeiert: Kinder und Jugendliche aus aller Welt reisen zum 200. Basketballcamp an! Seit Jahren nehmen unsere Schulmannschaften erfolgreich am bundesdeutschen Schulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ teil und seit nunmehr 23 Jahren werden auf dem Menzenberg auch die erfolgreichsten Basketballcamps Deutschlands organisiert und durchgeführt. Weiterlesen

3. Platz für unsere Basketball-Jungen bei der Landesmeisterschaft

Am 08.03.2018 fand in Paderborn die Landesmeisterschaft NRW der WKII Jungen im Basketball statt. Die Vorrunde konnte dort noch souverän überstanden werden. Im ersten Spiel siegte Schloss Hagerhof gegen Düsseldorf mit 59:25 und im zweiten Spiel mit 50:22 gegen Bielefeld. Im Halbfinale folgte dann die Mannschaft aus Hagen, der Zweitplatzierte der Parallelgruppe. In einem hartumkämpften Spiel unterlag die couragierte Mannschaft von Schloss Hagerhof leider sehr knapp mit 33:34. Hagen überzeugte dabei durch eine sehr gute Mannschaftsleistung. Im Finale konnte sich Münster gegen Hagen deutlich mit 30 Punkten Vorsprung das Ticket für Berlin sichern.

Für die WKII spielten Lasse Linden, Max Körner, Emil Riepe, Gabriel Moralez, Luca Fajfar, Niklas Götz, Jakob Bartels, Darius Pervan und Vincent Randhover; Trainer Nils Christians, Co-Trainer Marco Leschek.

Gratulation zum soliden 3. Platz an unsere Jungs und ihre Trainer!