Regelungen für den Präsenz-Unterricht ab dem 23.04.2020

Konkrete Regelungen: Präsenz-Unterricht 23.04.–30.04.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,

bitte helft aktiv und verantwortungsvoll mit, dass der Start in den Präsenz-Unterricht ab Donnerstag, den 23. 04. 2020, für uns alle gut wird. Nur wenn wir uns wohl fühlen, können wir zusammen gut lernen. Dazu lest unbedingt folgende Regeln genau und besprecht sie mit Euren Eltern. Bei Fragen wendet Ihr Euch bitte per Mail oder im Zoom-Unterricht bei Euren Klassenlehrern oder Euren Tutoren. Wir klären diese Fragen dann noch.

Vier Grundregeln

1. Alle halten in jeder Situation 2 Meter Abstand zueinander.

2. Husten-Nies-Etikette: Gehustet oder geniest wird in die Armbeuge, nicht in die Hand.

3. Händewaschen: Die Hände werden regelmäßig und sorgfältig (mind. 20-30 Sekunden) nach den gängigen Empfehlungen gewaschen, z. B. nach einer Pause, nach Verlassen des Klassen-/Kursraumsoder nach versehentlichem Niesen in die Hand. Desinfiziert werden die Hände morgens beim Betreten des Gebäudes und vor dem Mittagessen.

4. Atemschutzmasken werden genutzt (Details dazu unten). Bringt bitte Eure eigene Atemschutzmaske mit. Habt Ihr keine eigene Atemschutzmaske, so wird Euch diese von Eurem Klassen-bzw. Kurslehrer im zugewiesenen Raum ausgegeben. Es wird protokolliert, wer von Euch eine Maske von uns bekommen hat. Behandelt sie pfleglich. Es handelt sich um vom TÜV Rheinland zertifizierte medizinische Masken. Sie sollten täglich desinfiziert werden, etwa durch heißes Bügeln.

Bitte beachtet: Solche Masken dienen vor allem dem Schutz anderer (Fremdschutz), da sie die feinen Tröpfchen zurückhalten, die Ihr u. a. beim Sprechen ausstoßt. Sie bieten keinen Eigenschutz (!) und helfen nur in Verbindung mit den anderen Grundregeln: Abstand halten/ Hustenetikette/ Händewaschen. Ihr seid also mit diesen Atemschutzmasken keineswegs plötzlich unverletzlich. Es ist nur ein zusätzlicher Schutz. Vermeidet es, mit den Händen ständig an den Masken ‚herumzufummeln‘ oder diese von innen zu berühren.

Die Atemschutzmasken werden immer getragen, wenn Ihr Euch bewegt und Situationen unübersichtlich werden. Das betrifft insbesondere die Fahrt in Bussen und Bahnen, das Gehen in den Fluren und das Warten in Schlangen bei der Essensausgabe/ vor der Toilette.Das sind Situationen, in denen manchmal der gebotene Abstand kurzzeitig unterschritten wird und kurzzeitig viele Menschen auf einem engen Raum zukommen.

Grundregeln Atemschutzmaske:

1. Wenn ich mich im ÖPNV befinde oder in der Schule auf den Fluren oder in Schlangen bewege, trage ich Maske.

2. An meinem festen Sitzplatz im Klassen-/Kursraum kann (!) ich sie abnehmen.

 

Desinfektion/Laufwege/ Sitzplan

Es ist nur der Eingang zur Haupttreppe geöffnet. Dort findet Ihr einen Desinfektionsspender, den Ihr vor erstmaligem Eintreten in das Gebäude benutzt. Ihr geht dann bitte unverzüglich und mit großem Abstand (mind. 2 m) zueinander in Euren jeweiligenKlassen-oderKursraumund setzt Euch auf Eure Sitzplätze.

Achtet darauf, Euch bei großen Klassen/ Kursen gleichmäßig auf die zwei angegebenen Räume zu verteilen. Die endgültige Zuordnung nimmt Euer Lehrer vor. Da es einen festen Sitzplan geben wird, setzt ihr Euch nach der Zuordnung inder Klasse und in den jeweiligen Kursräumen bitte immer auf denselben Platz. Unnötiges Herumgehen ist unbedingt zu vermeiden.

Ihr betretet das Gebäude durch den Haupteingang und geht dann zum Kurs-/Klassenraum. Ihr verlasst das Gebäude über die hintere kleine Treppe durch den Ausgang vor R 016 (Eisentreppe vor alter Turnhalle). Ihr bewegt Euch also nur in einer Einbahnstraße durch die Flure und kommt Euch nicht entgegen.

In jedem Raum liegt der Hygiene-und Sitzplan der jeweiligen Klassen/ Kurse aus. Ihr könnt hier z. B. sehen, welche täglichen Reinigungsmaßnahmen in dem Raum vorgenommen wurden.

Fahren mit Bus oder Bahn

Das Fahren mit dem ÖPNV stellt eine besondere Situation dar, da häufig viele Menschen auf engem Raum zusammenkommen. Zwar kommt es bis zum 30. 04. in unseren Bussen aufgrund der noch überschaubaren Schülerzahl zu keinen Problemen. Wir bitten aber trotzdem ab sofort um Folgendes:

  • Wer einen privaten Transport innerhalb der Kernfamilie organisieren kann, sollte das tun.
  • Vier Schüler(innen) sollten sich nicht in ein Auto quetschen!
  • Auch das Fahrrad oder ein längerer Fußweg sind unbedenklich.
  • Wer mit Bus oder Bahn fahren muss, trägt bitte Atemschutzmaske und achtet auf genügenden Abstand.

Essen

Die Realschüler(innen) essen um 12.00 Uhr. Die Abiturienten zwischen 12.30 und 13.15 Uhr. Frau Saal kontrolliert vor der Treppe zum Speisesaal die Abstände beim Warten und die zulässige maximale Anzahl an Menschen im Speisesaal (maximal 30). Vor dem Essen desinfiziert Ihr Eure Hände. Lasst das Desinfektionsmittel etwa 60 Sekunden einwirken, bevor Ihr das Essen entgegennehmt.

Im Speisesaal stehen die Tische und nutzbaren Stühle so, dass der nötige Abstand sichergestellt ist. Die Stühle dürfen nicht verstellt werden.

Trinken

Die Wasserspender können aus Hygieneschutzgründen augenblicklich nicht genutzt werden. Bringt bitte Eure eigenen Getränke mit. Teilt Trinkflaschen nicht mit anderen.

Toilette

Es gibt sechs zugängliche Toiletten: Zwei Toiletten am Treppenaufgang im Eingangsbereich, eine vor U16 (Untergeschoss), eine an der alten Turnhalle und zwei zwischen Sport-und Kunstraum (Gebäude neue Turnhalle). Jede dieser Toiletten darf nur einzeln genutzt werden und ist verschließbar über ein Drehschloss. Die Warte-Abstandsmarkierungen vor den Toiletten müssen eingehalten werden.

Pause – Wo kann ich mich aufhalten?

Die Bibliothek wird als Selbstlernzentrum geöffnet sein. Hier können sich parallel maximal 12 Schüler(innen) mit dem entsprechenden Sicherheitsabstand aufhalten. Ein Lehrer kontrolliert den Hygieneschutz und führt Aufsicht.

Auf dem Außengelände könnt Ihr Euch aufhalten ohne Gruppen zu bilden. Auch hier müsst Ihr unbedingt Abstand halten. DasPausenfoyer ist kein Aufenthaltsraum mehr. Bei schlechtem Wetter befinden sich die Klassen zusammen mit einem Lehrer als Aufsicht in ihrem Klassenraum; die Oberstufe nutzt unter Beachtung der Abstandsregelnunter Aufsichtdie Pausenhalle. Der Wald und der Weg zur Bushaltestelle inklusive des Geländes um den Teich sind für den Aufenthalt gesperrt.

Wir vertrauen darauf, dass Ihr uns tatkräftig bei der Einhaltung dieser Regeln unterstützt. Wir freuen uns auf Euch!

Viele Grüße

Sven Neufert / Schulleiter

Download dieser Regelungen