Mit einem Koffer voller Ideen zurück zum Hagerhof – Nina Hanke und Kathrin Petermann absolvieren Montessori-Fortbildung

Unsere beiden Lehrerinnen Nina Hanke und Kathrin Petermann machten sich im Sommer 2019 auf den Weg zur Akademie Biberkor am Starnberger See, um den neu entwickelten Sekundarstufenkurs zu besuchen. In den folgenden 2,5 Jahren haben die beiden während der Ferienzeit in verschiedenen Modulen die Prinzipien Maria Montessoris für die Sekundarstufe I und II kennengelernt, reflektiert und diskutiert. Neben den theoretischen Grundlagen der Montessoripädagogik, haben unsere frisch diplomierten Lehrerinnen vor allem durch Selbsterfahrungen und den gewinnbringenden Austausch mit Kolleg:innen aus ganz Deutschland neue Erkenntnisse, Einsichten und Wissen erlangt.

Das Diplom in der Tasche: Nina Hanke (li.) und Kathrin Petermann.

Der Kurs, dessen Schwerpunkt vor allem auf der Veränderung der inneren Haltung von Pädagog:innen lag, umfasste die Module: Theorie & Praxis zu Kindheit – Jugend – Erwachsensein, Projektarbeit in der Sekundarstufe, Friedenserziehung, Naturwissen schaffen und Technologie, Arbeit auf dem Land/Erdkinderplan, Körper – Tanz – Musik, Die Bedeutung der Mathematik in Bezug auf Persönlichkeitsentfaltung, (Fremd-) Sprache, Kunst, Sprache und Selbstausdruck von Emotion und Kognition. Den Rahmen für diese Module bot die Projektarbeit und deren Umsetzung in der Sekundarstufe.

Mit dem Diplom-Zeugnis und einem Koffer voller Ideen sind die beiden nun bestens ausgerüstet, um neue Impulse für unser pädagogisches Konzept einzubringen.

Text: Nina Hanke, Kathrin Petermann, Foto: Hagerhof